Unsere Imkerei

Bereits 1994 kam ich zum ersten Mal mit der Imkerei in Kontakt. Seither habe ich immer mit einem alten Imker aus unsrem Dorf imkern dürfen.

Mit Studium und Referendariat folgte eine bienenlose Zeit in München, Lauf und Herzogenaurach. Dann gings aber wieder los!

Am 23.3.2014 haben wir unsere ersten beiden Bienenvölker erworben. Von da an ging es schnell aufwärts.

Bereits im Herbst 2014 konnten wir 13 Völker einwintern.

Unsere Bienen (mittlerweile in der Regel 18 bis 24 Völker) sind auf 2 Standorte verteilt:

Ein Teil unserer Völker steht in der Nähe zum Altmühlsee. Gerade für die Jungvolkpflege ein Vorteil, denn so können wir uns gut um die „Kleinen“ kümmern. Das nahe gelegene Naturschutzgebiet und die angrenzenden Gärten, bieten ein reiches Angebot an Nahrung. Eine Lindenallee bringt Aussicht auf feinsten Lindenblütenhonig.

 

 

 

Die andere Hälfte steht auf einer Waldwiese. Hier können sie sich ungestört entwickeln und Nektar sammeln. Ein Bach sorgt für Wasser und ein angrenzendes Naturwaldstück für ausreichend Nahrung. Hier hat der Sturm Kyrill eine Schneise in einen alten Fichtenbestand geschlagen. Es wurde nicht mehr aufgeforstet und so konnten sich Brombeeren, Faulbäume, Weiden und Wildblumen ungestört ausbreiten. Ein Glückfall für den Imker!

 

Wir sind Mitglied im: